Anschaffung und Haltung von Meerschweinchen

Von Katharina Kull, Meerschweinchenzüchterin aus Hamburg - Instagram: @cavies.vom.erdbeerfeld


Vor der Anschaffung von Meerschweinchen sollte man sich über einige Dinge Gedanken machen. Aus diesem Grund wurden hier einige Informationen einer erfahrenen Züchterin und Halterin zusammengetragen:

Meerschweinchen sind bewegungsfreudige Tiere, die sich grundsätzlich in einer großen Behausung und in Gesellschaft von mindestens einem Artgenossen am wohlsten fühlen. Meerschweinchen sind Rudeltiere, die in ihrer Heimat Südamerika in großen Familien zusammenleben. Daraus resultiert: Keine Einzelhaltung und ein Käfig-Mindestmaß von mindestens 140x70cm.

Ein Bild, das Tasse, drinnen, Dessert enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Grundversorgung von Meerschweinchen:

Als Einstreu empfiehlt sich eine Lage Späne, Leinenstroh, Hanf-Einstreu und viele mehr. Sie dient als „saugende“ Unterlage. Darüber eine Lage Kurzhalm-Stroh in die Bereiche der Unterstände. Sauberes und staubfreies Heu zur freien Verfügung ist Grundvoraussetzung für eine gute Verdauung. Zur Ernährung später mehr. Ebenso sollte frisches Wasser in einer Nippeltränke (oder einem Napf) bereitstehen. 

Neben Heu und Wasser als Grundversorgung sollte Gemüse, Obst, frische getrocknete Kräuter und ggf. Trockenfutter gereicht werden. Dazu mehr unter dem Punkt Fütterung.  
Bei Anzeichen von Krankheit, besonders Durchfall, sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden. Dasselbe gilt bei Juckreiz mit Stellen im Fell, oder starkes Speicheln. Meerschweinchen „tarnen“ ihre Erkrankungen meist sehr lange. Das hat den Vorteil, dass in freier Natur so keine Fressfeinde auf das leicht zu erlegende, geschwächte Tier aufmerksam werden. Wenn Symptome zu erkennen sind, ist es schon weit fortgeschritten und oft auch zu spät. 

Das Krallen kürzen sollte regelmäßig stattfinden. Das Krallen schneiden lässt man sich sicherheitshalber vom Fachmann zeigen. Ihr Tierarzt oder auch der Züchter helfen hier gern. Unsachgemäßes Kürzen (Verletzung der Ader in der Kralle) führt zu Blutungen. Bei dunklen Krallen sieht man die Blutgefäße nicht so gut, wie bei hellen Krallen im Vergleich. Die Blutungen sind meist erschreckender, als sie aussehen und stoppen nach ein paar Minuten von selbst. Man sollte sie dennoch desinfizieren, damit keine Erreger aus der Umwelt in die kleine Wunde und in das Blut kommen. 

Anzahl / Art der Gruppe bei Meerschweinchen:


Meerschweinchen sind sehr gesellige Tiere. In "freier Wildbahn" leben sie in größeren Rudeln. Meist lebt in einem solchen Rudel ein männliches Tier zusammen mit seinem "Harem", der aus mehreren Weibchen besteht. Als Haustier gehalten, sollte man den arteigenen Bedürfnissen seines Meerschweinchens so weit wie möglich entgegenkommen. Damit es sich wohl fühlt, braucht es neben artgerechtem Futter und ausreichend Platz (mind. 0,5 qm pro Tier!) einen oder mehrere Artgenossen.