exomed GmbH – Veterinärlabor

Ratgeber


Schildkrötenfütterung mit AGROBS


Schildkrötenfütterung mit AGROBS

Antonia Triebig, Bsc. Agrarwissenschaften


 

Die Haltung von Europäischen und Mittelasiatische Landschildkröten wird immer beliebter. 

Nicht zu vergessen dabei ist jedoch, dass die Tiere hohe Ansprüche an ihr Leben in menschlicher Obhut haben, besonders in ihrer Ernährungsweise. 

In den Ursprungsgebieten der Europäischen Landschildkröten herrscht mildes, im Sommer (ab Mai) trockenes Mittelmeerklima bzw. kontinentales Klima. Den Tieren steht nur im Frühjahr ausreichend frisches Grünfutter, vergleichbar mit dem Frühlingsbewuchs einer mitteleuropäischen Magerwiese, zur Verfügung. Ab Mai vertrocknet das Futter zusehends und enthält somit deutlich weniger Eiweiß und leicht verdauliche, energiereiche Substanzen.

Ein zu hoher Anteil an Eiweiß oder auch an leicht verdaulichen Kohlenhydraten kann negative Folgen und ernsthafte Erkrankungen wie Durchfall oder Gicht nach sich ziehen. 

In den Heimatländern der Landschildkröten hat sich sowohl der Organismus, als auch der Fressinstinkt auf kalorienarmes und rohfaserreiches Futter eingestellt. 

Dort finden Landschildkröten langsam gewachsene Pflanzen, die sehr reich an Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen, Rohfasern und Ballaststoffen sind. Führt man sich diesen Lebensraum vor Augen, wird klar, dass unsere saftigen und eiweißreichen Wiesen, auch Obst, kultivierte Salate und Gemüse nicht zu ihrem natürlichen Futterangebot gehören.

Die Folge ist, dass Schildkröten sehr viel über den ganzen Tag verteilt fressen müssen, um eine ausgewogene und ausreichende Ernährung zu erreichen.

Den gleichen Instinkt haben sie auch in menschlicher Obhut. Sie möchten so viel und so oft wie möglich fressen. Dabei darf das Futter nicht zu nährstoffreich sein denn auch Übergewicht ist eine gängige Erkrankung bei Schildkröten. Einen Bewegungsanreiz über Futterverteilung zu ermöglichen liegt genauso in der Aufgabe des Halters wie die Auswahl des Futters.

 

Pre Alpin Testudo Produkte sind gesunde und auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse der Landschildkröten angepasste Futtermittel.

Sie enthalten eine einzigartige Kombination aus Gräser- und Kräuterarten Wiesen des bayerischen Alpenvorlandes. Durch den richtigen Reifezeitpunkt kann eine optimale Nährstoffverteilung in den Pflanzen gesichert werden. Dadurch entstehen Rau- bzw. Grundfutter mit unterschiedlichem Eiweiß- und Rohfasergehalt durch das wir auf die verschiedenen, jahreszeitlich bedingten ernährungsphysiologischen Bedürfnisse der Landschildkröten eingehen können. 

 

Auswinterung

 

Das Frühjahr ist der Startschuss für die Schildkröten um aus der Winterstarrte aufzuwachen. 
Zur Anfütterung während der Auswinterung sollte ein hochwertiges, kräuterreiches Futter verwendet werden, da es auch in den Ursprungsländern in dieser Zeit zu einer höheren Nährstoffdichte im natürlichen Futterangebot kommt. 

Unsere Empfehlung: Agrobs Testudo Herbs oder Agrobs Testudo Fibre

Testudo Herbs ist ein rohfaserreiches Grundfutter mit über 60 verschiedenen Wiesengräsern und -kräutern des bayerischen Alpenvorlandes.

Der hohe Rohfasergehalt fördert eine gesunde Darmflora und einen intakten Stoffwechsel.

Die Cobs können angefeuchtet oder eingeweicht verfüttert werden. Dadurch garantiert man gleichzeitig eine höhere Flüssigkeitsaufnahme. 

Testudo Fibre garantiert als kräuterreiches, rohfaserreiches Strukturfutter eine gesunde und artgerechte Ernährung für alle Landschildkröten. Durch die trockene Ausbringung kann das Futter zur freien Verfügung angeboten werden. 

 

Fütterung während der Sommermonate

 

Auch auf unseren Wiesen verändert sich der Nährstoffgehalt während des Sommers. Zu Beginn sind die schnell wachsenden und eiweißreichen Wiesenkräuter besonders präsent. Auch die Gräser sind jetzt besonders nährstoffreich. Im Laufe des Sommers bis zum Herbst reduziert sich der Energiegehalt der Pflanzen. Auch der Eiweißgehalt wird weniger. Dafür erhöht sich der Rohfaseranteil in den Gräsern und Kräutern. Während dieser Zeit können die Schildkröten mit Agrobs Testudo Original bedarfsgerecht versorgt werden. 

Testudo Original gewährt eine optimale Rohfaserversorgung bei gleichzeitigem niedrigem Eiweißgehalt und sorgt so für die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora. 

Ergänzt werden, kann das Testudo Original immer wieder auch mit unserem Testudo Herbs und dem Testudo Fibre wenn man selbst keine Möglichkeit hat frische Kräuter zu sammeln. 

 

Die richtige Fütterung zur Ein- und Überwinterung von Landschildkröten

 

Während der Winterstarre zehren die Tiere von ihren Reserven. Damit dies auch möglich ist, sollten die Schildkröten wohlgenährt jedoch nicht zu dick in die Winterstarre geschickt werden.

Kurz vor der Winterstarre fährt der Organismus bereits seinen Stoffwechsel und seine Aktivitäten zurück und bereiter sich damit auf diese Zeit vor. Um den Stoffwechsel vor der Winterstarre zu entlasten, empfehlen wir die Fütterung von Agrobs Testudo Original. Testudo Original kann durch seinen niedrigen Eiweißgehalt Leber und Niere entlasten und passt sich optimal dem heruntergefahrenen Stoffwechsel an. 

 

Im Allgemeinen ist sicher zu stellen, dass den Tieren immer eine frei zugängliche Wasserquelle bereitsteht. 

Um Bewegungsanreize zu schaffen, kann es hilfreich sein, mehrere Futterstellen im Gehege zu errichten. 

Um Schildkröten an das Agrobs Futter zu gewöhnen, kann zunächst ein bekanntes und beliebtes Futter, wie z.B. frische Kräuter untergemischt werden. 

 

 

 


11/30/2021 5:38:42 PM

Edit