exomed GmbH – Veterinärlabor

Proben richtig ins Labor schicken


Laborproben richtig einsenden

wie man seine Kotproben, Abstriche oder Lungenspülproben so einsendet, dass sie das Labor auch sicher erreichen, wollen wir aus immer aktuellem Anlass noch einmal kurz zusammenfassen:

 

Verpackung: Die zu untersuchenden Proben in stabilen, dafür geeigneten, auslaufsicheren Verpackungen verschließen. 

Für Kotproben gibt es bestens geeignete Kotröhrchen, die auch doppelt verpackt geschützt sind (erhältlich beim Tierarzt, in der Apotheke und im Online-Versandhandel). Somit kann uns viel Arbeit erspart bleiben. 

Auch Tupfer sollten in den darin vorgesehenen Verpackungen (mit oder ohne Medium) und mit zusätzlicher Polsterung versendet werden, damit die Proben nicht kontaminiert werden (andere Keime aus der Umwelt setzen sich dazu und verfälschend as Ergebnis). 

passender Umschlag: nach der fachgerechten Verpackung (z.B. Kotprobe in Kotröhrchen - doppelt verpackt) wird die zu untersuchende Probe zusammen mit dem Einsendeschein (zu finden auf unserer Website unter "Einsendescheine") in einen ausreichend großen Briefumschlag gelegt. Am besten einfach die Maxi-Briefe der Deutschen Post auf Grund der zusätzlichen Polsterung verwenden. Für unser Kot-Untersuchungsset ist die Umschlag-Frage sogar schon geklärt, denn er ist in dem Paket enthalten: http://exomed.de/home/Information?id=72 

Priorisierung: Wenn man bei der Post eine Priorisierung angibt, ist die Probe mit einer eigenen Sendungs-ID versehen, die verfolgt werden kann. Damit sind die Probe und die Tiere auf der sicheren Seite, denn es kann immer passieren, dass ein Paket auf dem Weg verloren geht. Die Maxi-Briefe der Deutschen Post kosten aktuell 3.70€ mit Priorisierung. Die Frage "ist meine Probe angekommen?" wird über die Priorisierung nicht beantwortet.

Einwurf-Einschreiben: Wer es ganz genau wissen möchte, kann bei der Post einen Maxi-Brief kombiniert mit einem Einwurf-Einschreiben für insgesamt 4.90 €. Hiermit wird beim Eintreffen im Labor eine Benachrichtigung versendet. Da die Untersuchung und Befundung in der Regel noch am selben Tag durchgeführt werden, ist wenig später schon ein Ergebnis der Kotuntersuchung auf dem Weg.  

 

Für Weitere Fragen stehen wir von exomed gerne per E-Mail unter info@exomed.de oder telefonisch unter +49 30 51067701 zur Verfügung.

Danke fürs Lesen, wir freuen uns auf gut verpackte und richtig versendete Proben! 


19.04.2021 16:14:41

Edit